Tennisclub 1895 Idar Oberstein
Tennisclub 1895 Idar Oberstein

Inklusionsprojekt des TCIO

Die Idee


Die Idee hatte der 2014 frisch gewählte Vorsitzende  Peter Gerber. Er rief dazu auf, die verkrusteten Strukturen des 120 Jahre alten Clubs aufzubrechen und neue Wege zu gehen. Und da bot es sich an, den gerade  in der Bildungspolitik grassierenden Begriff der Inklusion in die Tat umzusetzen.

Die Idee war also, Kindern mit Behinderung den Zugang zum Tennissport zu ermöglichen.
Die notwendigen Voraussetzungen für eine solche Maßnahme waren gegeben:
-eine vereinseigene Halle
-räumliche Nähe zur Peter Caesar Schule und dem Kindergarten
 Lebenshilfe
-und vor allem mit Marcus Osser ein Trainer mit sozialpädagogischer
 Ausbildung und Erfahrung im Umgang mit Kindern mit Behinderung.

 

Finanzierung
Die Finanzierung sollte ausschließlich über Spenden erfolgen. Der Verein stellt lediglich die Infrastruktur, wird aber dafür entschädigt. Abwicklung und Kontrolle läuft über den Förderverein.
Wir haben überall, sei es in der Region aber auch überregional, ein offenes Ohr und eine warme gebende Hand gefunden; auch beim Tennisverband Rheinland und Rheinland-Pfalz, vielen Dank dafür.

 

Durchführung

Die Kinder werden in Kleinbussen gebracht. Im Moment sind es 3 Gruppen (eine Gruppe aus dem Kinderheim Leisel kam noch dazu) mit jeweils 4 bis 8 Teilnehmern und je Gruppe eine Lehrerin oder Praktikantin.
Eine Trainingseinheit dauert 90 Minuten – mit Umziehen, Aufwärmen im „Kraftraum“, Koordinationsübungen und dem eigentlichen Training.
Nach einer 6 wöchigen Testphase Ende 2014 waren alle Beteiligten sicher, dieses Projekt zu einer festen Einrichtung zu machen, für das der OB der Stadt gern die Schirmherrschaft übernahm.
In Absprache mit den Betreuern haben wir die Maßnahme mittelfristig angelegt. Wir treffen uns regelmäßig, um uns über Fortschritte oder Schwierigkeiten auszutauschen.

 

Zielsetzung

Ziel war zunächst, die Kinder wenn möglich, in das allgemeine Jugendtraining zu integrieren. Aber wir stellten schnell fest, dass dies gar nicht das Entscheidende war. Sondern es war die Freude an der Bewegung, die  Stärkung des Selbstbewusstseins und die positive Gesamtwirkung eines anderen Lernorts.
„Die Kinder können es mittlerweile kaum erwarten, zum Training zu kommen. Sie sind mit Feuereifer dabei.“ sagte eine Mitarbeiterin der Lebenshilfe
Auf Zeitungsausschnitt eingehen!
Dies wirke bis in den Schulalltag der Kinder hinein, so die BetreuerInnen
und so kommen zum jeweiligen Saisonabschluss nicht nur die „Tenniskinder“ in den Club, sondern auch viele Mitschüler, deren Behinderung zu groß ist, um aktiv mitzumachen.
Nicht das Ziel war also das Entscheidende sondern der Weg.

Übrigens konnte Marcus Osser 2016/17 zwei integrierte Trainingsgruppen einrichten, mit denen er sehr zufrieden ist.

Das Inklusionsprojekt ist eine Bereicherung für beide Seiten. Clubmitglieder und unsere Tennisjugend erkennen, dass es nicht nur ihre „heile“ Welt gibt, sondern auch andere, nicht so privilegierte Lebensbereiche.

 

Sponsoren:

- Bürkle Stiftung
- KSK Birkenfeld
- Lotto Rlp
- Lions
- Rotary
- Kiwanis
- Kind für Kinder
- Fa. Wolfgang Loch

 

 

Willkommen beim Tennisclub Blau-Weiß 1895 Idar-Oberstein e.V.

TC Blau-Weiß Idar-Oberstein

Flugplatzstr. 6

55743 Idar-Oberstein

E-Mail: info@tcio.de

Internet: www.tcio.de

Tel. 015163384091

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Bill